Wir leben in Uellendahl

-hier sind wir zuhause

Hinter dem Schultor hört das Lernen bei uns nicht auf. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern in unserem Stadtteil übernehmen wir Verantwortung für Umwelt und Menschen direkt vor Ort.

 

 

Hier stellen wir nur einige unserer externen Projekte vor. Ein Blick lohnt sich.

 

 

 

Waldreinigung

Waldreinigung der Grundschule Uellendahl seit 1971

 

Es war wieder soweit!

 

Der letzte Schultag vor den Herbstferien ist immer ein ganz besonderer Tag an der Grundschule Uellendahl. Alle Schülerinnen und Schüler machen sich mit Eimern, Handschuhen und Greifzangen auf den Weg, um ihr Schulgelände, den angrenzenden Wald sowie die Spielplätze in der Umgebung zu säubern und zu entrümpeln.

Mit viel Eifer und großer Begeisterung durchkämmen sie dabei ihre unmittelbare Wohnumgebung. Unterstützt werden die Kinder wie in den Jahren davor von der Station Natur und Umwelt, die diese Sammlung aktiv begleitet.

 

Die Grundschule Uellendahl ist seit vielen Jahren Umweltschule. Vor allem das Thema Nachhaltigkeit hat einen bedeutenden Stellenwert in der gemeinsamen schulischen Arbeit mit den Kindern.

 

Ein wichtiges Ziel dieser Aktion ist es, dass die Kinder ein Bewusstsein für ihren Stadtteil entwickeln und sich für ihn mit verantwortlich fühlen.

 

Dieses Ziel lässt sich wirklich erreichen, denn die Kinder der Grundschule Uellendahl finden von Jahr zu Jahr tatsächlich weniger Müll.

 

Trotz des Wetters scheuen die Kinder keine Mühe und die Aktion ist jedes Jahr wieder ein Riesenerfolg.

 

Damit ist klar:

 

Im nächsten Jahr machen alle wieder mit!

 

 

 

Martinsfest

St. Martin an unserer Schule –

Eine Tradition des Gebens und Nehmens

 

Das Martinsfest wird an unserer Schule seit vielen Jahren besonders begangen.

Der eigentliche Kern des Festes ist das Geben und Teilen mit denen, die wenig haben.

 

Um diesen Gedanken den Kindern wirklich näher zu bringen, veranstaltet die Grundschule Uellendahl jedes Jahr einen Martinsflohmarkt. Die Schulklassen verwandeln sich am Vormittag des Martinsumzugs für zwei Stunden in bunte Verkaufsstände. Hier verkaufen die Kinder einen Teil ihrer eigenen Bücher, Stofftiere und Spielzeuge zu kleinen Preisen an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Es herrscht ein kunterbuntes Treiben in der Schule. Es wird gestöbert und leidenschaftlich über den Preis verhandelt. In jedem Jahr kommen ca. 600 Euro einem Waisenhaus in Tschernobyl zu Gute. So wird die Martinstradition am Uellendahl wieder lebendig und bewusst gelebt.

 

Auch in diesem Jahr findet der Martinsflohmarkt wieder am Vormittag statt. Am späten Nachmittag wird dann ganz traditionell zu Ehren des heiligen Martin der Martinsumzug an der Schule gestartet. Alle Freunde, sowie Neuzugänge und Ehemalige der Schule sind herzlich dazu eingeladen. Begleitet von Fackelträgern ziehen Kinder und Erwachsene mit ihren Laternen in einer großen Runde durch den Stadtteil Uellendahl. Höhepunkt des Ganzen ist das gemeinsame Singen und ein Martinsspiel der Kinder.

Seinen Ausklang findet das Martinsfest auf dem Schulhof, den alle Feiernden nach einer Stärkung mit Weckmännern, Würstchen, Punsch und geselligem Plausch glücklich und ein bisschen müde verlassen.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Städtische Gemeinschaftsgrundschule Uellendahl

IMPRESSUM / DATENSCHUTZ